Bauvorhaben Bad Nauheim.

Schuppendeckung unterhalb des knicks mit 34er Decksteinen und oberhalb des knicks mit 26er Decksteinen.

Panormablick einer Dachseite nach Fertigstellung.

Linke Kehle ausgehend vom Wasserstein

Blick von oben auf eine eingebundene rechte Kehle.

Von der Gaubenwange aus in die Dachfläche eingekehlt, die dann in die rechte Hauptkehle einläuft

Angekehlte Gaubenwange und am Grat ein Doppel-Endort.

Am Grat ein eingebundenen Anfangort  und an der Gaube eine ausgehende Schieferkehle.

Das Fenster wurde mit einem Doppel-Endort (links) und einem Anfangsort (rechts) eingedeckt. Über dem Fenster wurde mit einem neuen eingebundem Fuß gearbeitet.


Eindeckung einer Gaubenwange, als erstes muss man sich die Gebinde einzeichnen damit man die Kehle ordentlich in die Dachfläche einbinden kann. Dafür brauch man ein Kehlbrett und 3 Dreikantleisten.Der Anfang der Kehle war geschafft. Somit konnte jetzt auch weiter die Dachfläche gedeckt werden.


Das Bauvorhaben Bad Nauheim wurde im Februar 2018 fertig gestellt und Mängelfrei abgenommen. Das Dach hatte eine Fläche von 230m², 6 Gauben die alle angekehlt wurden und 4 Hauptkehlen.